Case Studies

07.02.2018 | Sesotec

Sesotec Sortierung - schnell, sicher, sortenrein

Taiwanesisches Unternehmen automatisiert die Kunststoff-Flaschen-Sortierung

Weltweit betrachtet stellen Altkunststoffe ein sehr komplexes Recyclingthema dar. Nirgendwo findet man derart viele unterschiedliche Materialien auf einmal. Es ist sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht besonders relevant, Altkunststoffe sortenrein zu trennen und dem Rohstoffkreislauf wieder zuzuführen. Die richtige Sortiertechnik spielt hier eine besonders wichtige Rolle. 

Das taiwanesische Recyclingunternehmen Tong Yi wird im Bereich der Trennung von Kunststoff-Flaschen in sortenreine Kunststofffraktionen von Sesotec Pte.Ltd., Singapur, zusammen mit dem Vertriebspartner Uniplast Corporation betreut. Tong Yi automatisiert die Kunststoff-Flaschen-Sortierung mit dem Sesotec Recycling-Sortiergerät VARISORT N. 

Tong Yi hat vorgegeben, welche Sortieranforderungen erfüllt werden müssen. Im Technikum am Sesotec Hauptsitz in Deutschland wurde Testmaterial von Tong Yi sortiert. Dadurch konnte sich der Kunde von den Ergebnissen und Möglichkeiten der Recycling-Sortiergeräte überzeugen.

Optimale Sortierlösung für individuelle Recycling-Anforderungen

Tong Yi setzt das Recycling-Sortiergerät VARISORT N – basierend auf Multispektralanalyse – zur zuverlässigen Sortierung von Kunststoff-Flaschen ein. Der Kunde erhält dadurch zwei qualitativ hochwertige Kunststofffraktionen, PE und PET. Die spezielle Herausforderung bei Tong Yi besteht darin, dass die zu sortierenden Flaschen in ungepresster Form auf dem Förderband transportiert werden. Dadurch entsteht eine zusätzliche Rotation der Flaschen, der durch eine spezielle Gurtbeschaffenheit entgegen gewirkt wird. Darüber hinaus dient das fünf Meter lange Förderband der Vereinzelung der zu sortierenden Ganzflaschen. Die Ausscheidegenauigkeit im Separationsvorgang wird dadurch erhöht.

Die bei Tong Yi installierte Version des VARISORT ist als Drei-Schacht-Ausführung konzipiert. Dadurch lassen sich drei Fraktionen in einem Sortiervorgang trennen. Fraktion 1 beinhaltet PE, Fraktion 2 PET und Fraktion 3 die übrigen Kunststoffe und Materialien.

Je nach künftigen Sortieranforderungen und Materialien hat der Kunde die Möglichkeit weitere Sensoren an seinem bestehenden Gerät nachzurüsten. Diese Kombination von unterschiedlichen Sensorsystemen ermöglicht neben der Kunststoffseparation, auch einen Einsatz im Bereich der Farbseparation und der Metallseparation. 


Download Case Study

Case Studies
Sesotec Systeme in der modernsten Glasrecyclinganlage in Irland
Story lesen
Case Studies
Sichere Inline-Metalldetektion für Rohfleisch und verarbeitetes Fleisch
Story lesen
Case Studies
Sesotec Sortiersysteme für weltweit führenden E-Schrott-Recycler
Story lesen
Case Studies
Detektoren schützen gefrorene Fischprodukte vor Metallfremdkörpern
Story lesen
Case Studies
Metalldetektor für die Qualitätskontrolle von Gummimatten
Story lesen
Case Studies
Metalldetektion für die Sicherheit und Reinheit von Fleischprodukten
Story lesen