Fremdkörperdetektion in der Gummi- und Reifenindustrie

Für Hersteller von Fahrzeugreifen und anderen Produkten aus Gummi hat es schnell teure Konsequenzen, wenn ungewollt Metallteile in die Fertigung geraten. Es drohen Schäden und Maschinenstillstände. Wir haben die passenden Metalldetektionssysteme, um dieses Risiko zu minimieren.

Sesotec ist auf Systeme für industrielle Fremdkörperdetektion spezialisiert und hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Gummiindustrie.

Wir bieten ein technologisch führendes Komplettprogramm an Metalldetektoren und Magnetsystemen, die Fremdkörper bei den unterschiedlichsten Anwendungen zuverlässig erkennen und ausschleusen: Sowohl Eisenmetalle als auch Edelstahl und Buntmetalle wie Aluminium, Kupfer oder Messing – unabhängig davon, ob magnetisch oder nichtmagnetisch, beschichtet, lackiert, lose oder im Material eingeschlossen.

Stärken von Sesotec

Über 40 Jahre Erfahrung

Persönliche ­After-­Sales ­Betreuung

Service-Hotline

Langfristige ­Liefersicherheit ­von ­Ersatzteilen

Detailliertere Informationen

 

Warum ist Fremdkörperdetektion bei der Herstellung von Reifen und anderen Gummiprodukten wichtig?

Maschinenschutz ist das entscheidende Stichwort: Hohe Auslastung, Automatisierung und perfekt abgestimmte Prozessschritte sind die Basis ökonomischer Fertigungslinien in der Gummi- und Reifenindustrie. Der Schutz der Produktionsanlagen vor Schäden und Stillständen hat größte Priorität. Als potenzielle Ursache derartiger Vorfälle spielen Metallteile eine große Rolle, die bei Zulieferern oder in der eigenen Produktion ungewollt ins Verarbeitungsmaterial gelangen. Sie können zum Beispiel Extruder verstopfen oder Abdrücke in Kalanderwalzen hinterlassen. Diese Abdrücke führen oft zu Verformungen oder Einkerbungen im Endprodukt (z.B. Reifen), wodurch ein Reifen seine Widerstandsfähigkeit verliert und damit die Sicherheit der Endverbraucher gefährdet. Systeme zur Erkennung und Abscheidung von Metallen gehören deshalb zur Standardausstattung in Sachen Maschinenschutz und Qualitätssicherung in der Reifen und Gummi-Industrie



 

Vor welchen Herausforderungen steht die Fremdkörperdetektion in der Reifen- und Gummiindustrie?

Verschiedene Gummirezepturen enthalten unterschiedliche Anteile an Ruß, Oxiden und Aktivatoren – in der Folge gibt es große Unterschiede bei der Eigenleitfähigkeit. Hinzu kommen die Einsatzumgebung im Umfeld vieler verschiedener Maschinen und die oftmals sehr langsame Fördergeschwindigkeit. Diese Faktoren erschweren eine zuverlässige Detektion von Metallteilen, wenn gleichzeitig Fehlalarme vermieden werden sollen.

Sesotec-Metalldetektoren verfügen deshalb nicht nur über State-of-the-Art-Detektionstechnologie mit höchster Tastempfindlichkeit, sondern können Störeinflüsse aus der Umgebung aktiv ausblenden und über gespeicherte Einstellungen für verschiedene Gummirezepturen die Eigenleitfähigkeit des Materials kompensieren. Multifrequenztechnik ermöglicht es, auch Compound-Rezepturen mit hoher Eigenleitfähigkeit problemlos zu untersuchen.

Kundenstimmen

Welche Fremdkörper können vorkommen?

Die häufigste Art der Verunreinigung in der Gummi- und Reifenindustrie sind alle Arten von Metallen. Verschiedene Quellen kommen infrage:

  • verunreinigtes Eingangsmaterial (Kautschuk, Additive)
  • Verschleiß und Abrieb von Maschinen oder Rohrleitungen
  • Verunreinigungen während Transportvorgängen innerhalb der Produktion
  • persönliche Gegenstände von Mitarbeitern (Kugelschreiber, Schmuck, ...)

 

Wo setzen Gummi- und Reifenhersteller unsere Geräte ein?

Häufige Anwendungsbeispiele sind:

  • die Wareneingangskontrolle von Kautschuk und Additiven
  • die Untersuchung von Gummifellen auf Förderbändern (vor der Beschickung von Extrudern und Kalandern)
  • die finale Qualitätskontrolle fertiger Produkte vor dem Verpacken.

 

Sie sehen: Wir unterstützen Sie in allen Prozessstufen. Gern beraten wir Sie persönlich, um mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung für Anwendung zu finden!

Downloads

Marangoni baut Sesotec Metalldetektoren ein
Starlinger: Metalldetektoren verhindern Schäden an Recyclingmaschinen
Sesotec überzeugt Hersteller von Pharma-Verpackungen
Metalldetektor ermöglicht eine wirtschaftliche Verarbeitung von Regenerat
Brückner vertraut bei der Metall-Separation seit Jahrzehnten auf Sesotec
Aptar setzt beim Maschinenschutz auf Sesotec Metallseparatoren
Sesotec stattet SABIC mit Hochleistungs-Metallseparator aus
Metallfreies Granulat für SUZUKI Motorradteile aus Kunststoff
Spritzgießer rüstet 600 Maschinen mit SAFEMAG Magnetabscheidern aus
Qualitätssicherung in der Kunststoffindustrie mit Sesotec Metallseparatoren
Optimaler Werkzeug- und Maschinen-Schutz in der Kunststoff-Industrie
All about PET
C-SCAN DLS
VARICON COMPACT
MAGBOX PLAST
RAPID VARIO-FS
RAPID PRO-SENSE
RAPID DUAL
RAPID 4000
PROTECTOR PROFESSIONAL
PROTECTOR
PROTECTOR MF
Alle
Unternehmen
Kunststoff
Case Studies
Letzte News und Blogeinträge
Case Studies
Marangoni baut Sesotec Metalldetektoren ein Story lesen
Unternehmen
Sesotec hat eine neue Website Story lesen
Case Studies
Metalldetektor ermöglicht eine wirtschaftliche Verarbeitung von Regenerat Story lesen
Unternehmen
Sesotec besetzt CEO Position neu Story lesen
Case Studies
Starlinger: Maschinenschutz durch Metalldetektoren Story lesen
Case Studies
Sesotec überzeugt Hersteller von Pharma-Verpackungen Story lesen