Der FLAKE PURIFIER+  - im Detail verbessert für noch genauere Separation und weniger Gutmaterialverlust!




Das Multi-Sensorsortiersystem FLAKE PURIFIER+ für Kunststoffrecycling eignen sich speziell zur Sortierung von Kunststoff-Flakes wie zum Beispiel PET- und HDPE- oder Mischkunststoff-Flakes. Dank des modularen Aufbaus können mehrere Sensoren kombiniert und farbige Flakes, Metalle und Fremdkunststoffteile präzise und zuverlässig aussortiert werden.


Der neue FLAKE PURIFIER+, für eine noch genauere Trennung von Gut- und Schlechtmaterial.




Doppelte Anzahl an Ausblasdüsen

Wir haben die Anzahl der Ausblasdüsen verdoppelt - dadurch werden die zu separierenden Flakes äußerst präzise getroffen. Das Ergebnis: deutlich weniger Verlust an Gutmaterial.


Integrierbare Resort-Spur

Damit wird das separierte Schlechtmaterial in einer separaten Spur erneut dem Sortiervorgang zugeführt, um evtl. vorhandenes Gutmaterial zurückzugewinnen. Das hat für Sie zwei Vorteile: Sie haben eine höhere Ausbeute an wertvollem Material und gleichzeitig weniger Kosten bei der Entsorgung durch eine geringere Schlechtmaterialmenge.



Die Features des FLAKE PURIFIER+ auf einen Blick:

  • Doppelte Anzahl an Ausblasdüsen für hohe Treffgenauigkeit
  • Einfach zu integrierende Resort-Spur
  • Modulares System zur individuellen Sensorkonfiguration
    - Farbsensor inkl. Formerkennung
    - Materialerkennung basierend auf NIR (Nahinfrarot)-Technologie
    - Allmetallsensor
  • Anwenderfreundliches Design
    - Kompakte Bauweise
    - Einfache Wartung
    - Einfache Anbindung des Materialeinlaufs und Materialauslaufs
  • Effiziente Bauweise
    - Aufteilung der Materialzuführung auf mehrere kleine Förderrinnenmodule mit jeweils
      separater Ansteuerung
    - Staubdichte Ausführung zum Schutz der Sensoren, Beleuchtungseinheiten und Elektroniken
    - Integrierte Staub- und Labelabsaugungsanschlüsse
  • Verbesserte Sortierung
    - Optimierte Materialzuführung zur gleichmäßigeren Verteilung und erhöhten Durchsatzleistung
    - Minimierter Abstand zwischen Material und Ausblasdüsen
  • Neue Bediensoftware SesoDesk in Verbindung mit Octa-Core-Technology für eine äußerst einfache Bedienung
  • Geringe Wartungskosten und niedriger Energiebedarf


Der neue SPEKTRUM SCOPE  - für mehr Durchsatzleistung und höhere Materialausbeute beim Glasrecycling!



Die Glas-Sortiersysteme der SPEKTRUM-Serie eignen sich, um Glasscherben farblich zu trennen und Fremdstoffe wie Keramik, Stein, Porzellan (KSP) und Metalle auszusortieren. Sie werden vor allem verwendet, um die Scherbenqualität beim Recycling von Hohl- und Flachglas zu verbessern. Mit Hilfe eines Farb-Sorters lassen sich außerdem aus farblich vermengten Scherben qualitativ hochwertige einfarbige Fraktionen gewinnen. Auch Sondergläser können zuverlässig abgetrennt werden.


Der neue SPEKTRUM SCOPE wird auf der IFAT zum ersten Mal dem Fachpublikum vorgestellt! Dieses neu entwickelte Glas-Sortiersystem mit NIR (Nahinfrarot)-Technologie ermöglicht eine Erkennung von farblich nicht unterscheidbaren Materialien. Zudem bietet es mit einer weiteren Arbeitsbreite eine deutlich höhere Durchsatzleistung.


Gleichfarbige Fremdmaterialien erkennen
Glasrecycler stehen vor der Herausforderung, immer höhere Qualitätsanforderungen erfüllen zu müssen. Gleichzeitig sind die zu verarbeitenden Glasfraktionen immer stärker mit ungewünschtem Fremdmaterial verschmutzt. Gerade Kunststoffe, wie z.B. Plexiglas, sind dabei oft nur schwer mit herkömmlichen Systemen zu erkennen. Der SPEKTRUM SCOPE mit hochauflösenden NIR Kameras macht es möglich, gleichfarbige Kunststoffe und Glas voneinander zu unterscheiden und zuverlässig zu trennen.



Unterschiedliche Glas-Arten erkennen
Auch Sondergläser stellen bei der Erkennung oft eine Herausforderung dar. Nicht so für den neuen SPEKTRUM SCOPE. Präzise und zuverlässig erkennt er z.B. hitzebeständige Sondergläser (u.a. Borosilikatgläser) und trennt diese von normalen Glasscherben.


Erweiterte Arbeitsbreite
Vorgängermodelle des SPEKTRUM SCOPE verfügten bislang über zwei verschiedene Arbeitsbreiten: 1024 mm und 1280 mm. Mit dem SPEKTRUM SCOPE erweitert Sesotec die Arbeitsbreite der ­SPEKTRUM-Serie nun auf 1536 mm. Dadurch bietet sich eine noch größere Flexibilität im Hinblick auf das Layout von Glasrecycling-Anlagen auch für noch höhere Durchsatzleistungen.


Stärken von Sesotec

Über 40 Jahre Erfahrung

Persönliche ­After-­Sales ­Betreuung

Service-Hotline

Langfristige ­Liefersicherheit ­von ­Ersatzteilen


Über die IFAT

Als Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft werden auf der IFAT Strategien und innovative Lösungen präsentiert, um Ressourcen in intelligenten Kreisläufen so einzusetzen, dass sie langfristig erhalten bleiben.

Weltweite Innovationen und über 3.100 Aussteller bieten Ihnen einen Überblick über globale Lösungen und effiziente Strategien nachhaltiger Umwelttechnologien.


Jetzt Termin vereinbaren

Wenn Sie mit uns einen persönlichen Gesprächs-Termin auf der IFAT vereinbaren, lassen wir Ihnen selbstverständlich einen kostenlosen Eintrittsgutschein zukommen.