Food Safety

30.08.2022 | Sesotec

Wie die Detektion von Fremdkörpern einer der Schlüssel zur nachhaltigen Lebensmittelproduktion ist

Die Nachhaltigkeit der globalen Lebensmittelsysteme zu verbessern, ist zweifellos eine der dringendsten Herausforderungen, denen wir uns global stellen müssen. Trotz großer Fortschritte in der Lebensmittelproduktion und -verteilung bleibt noch viel zu tun, um eine nachhaltige und wirtschaftlich tragfähige Versorgung der Weltbevölkerung zu gewährleisten.


In diesem Artikel wird untersucht, welche Auswirkungen  es auf die Konsumenten- und Produktionssicherheit sowie auf das wirtschaftliche Wachstum hat, wenn Lebensmittel in Verarbeitungsprozessen verunreinigt oder verschwendet werden.Die Rolle  technologischer Innovationen bei der Lösung der Probleme wird dabei hervorgehoben und eine kurze Zusammenfassung der jüngsten Entwicklungen im Bereich der Fremdkörperdetektion geboten. Diese wissenschaftsbasierten Fortschritte bewirken bereits einen Wandel in unserer Gesellschaft hin zu nachhaltigen, effizienten Lebensmittelsystemen. Anders ausgedrückt: Der wissenschaftlich fundierte technologische Wandel ist die treibende Kraft, die das Ruder bei den Bemühungen, in der Lebensmittelverarbeitung die Produktivität zu erhöhen und Verschwendung zu minimieren, herumzureißen beginnt.


Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln?


Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) definiert Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln als "die Vorstellung, dass etwas (z. B. Landwirtschaft, Fischerei oder auch die Zubereitung von Lebensmitteln) auf eine Art und Weise geschieht, die unsere natürlichen Ressourcen nicht verschwendet und auch in Zukunft fortgesetzt werden kann, ohne unsere Umwelt oder Gesundheit zu schädigen". Um nachhaltig zu sein, muss die Lebensmittelproduktion auch wirtschaftlich lebensfähig und rentabel sein, so dass Landwirte und Arbeitnehmer entlang der Lieferkette ihren Lebensunterhalt bestreiten können und die Verbraucher eine erschwingliche Auswahl an Nahrungsmitteln haben.

 

Warum ist Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie wichtiger denn je?

Die aktuellen globalen Bedingungen machen das Thema Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie aktueller denn je. Eine wachsende Weltbevölkerung, gepaart mit einer endlichen Menge an Rohstoffen, steigenden Preisen und dringend benötigten Qualitätssicherungssystemen, stellen das Ziel, die Weltbevölkerung zu ernähren und gleichzeitig Umwelt und Ressourcen für künftige Generationen zu erhalten, vor völlig neue Herausforderungen. 




Ein weiteres Hindernis für nachhaltige Lebensmittelversorgung ist die enorme Menge an Lebensmittelverschwendung, die in unserer Gesellschaft immer noch vorherrscht. Ein typisches Beispiel: Laut einer Studie landet etwa ein Drittel aller Lebensmittel weltweit auf dem Weg vom Bauernhof zum Konsumenten auf der Mülldeponie - und das, obwohl nach Angaben der Vereinten Nationen derzeit fast neun Prozent der Weltbevölkerung hungern. Sicherlich können wir das besser machen, zumal das rasante Wachstum der Weltbevölkerung in den nächsten 30 Jahren eine Steigerung der Lebensmittelproduktion um 70 % erfordern wird.

Daten aus Deutschland zeigen, dass Rückrufe aufgrund von Verunreinigungen durch Fremdkörper zunehmen, und eine Studie aus den Vereinigten Staaten nennt Metall, Plastik und Glas in Lebensmitteln als Hauptursache für Rückrufe, die direkte wirtschaftliche Verluste in Millionenhöhe und immense Schäden für Unternehmensmarken verursachen.

Technologische Innovationen sind ein wichtiger Teil der Lösung für die oben genannten Herausforderungen, da Bemühungen zur Verbesserung der Erkennung von Fremdkörpern von entscheidender Bedeutung sind, um Rückrufe einzudämmen und Verschwendung zu vermeiden. Glücklicherweise hat die Lebensmittelindustrie, wie wir weiter unten sehen werden, bedeutende Fortschritte bei der Entwicklung innovativer Technologien zur Erkennung von Verunreinigungen und zur Inspektion gemacht, die dazu beitragen, die Welt zu einer nachhaltigeren Lebensmittelproduktion zu führen.

 

Lebensmittelsicherheit: Die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Wie bereits erwähnt, wird eine ständig wachsende Weltbevölkerung in den nächsten Jahrzehnten dieses Jahrhunderts eine erhebliche Steigerung der Nahrungsmittelproduktion erfordern. Um dies zu erreichen und den Hunger in unserer Welt zu bekämpfen, müssen sowohl eine höhere Produktivität als auch eine Verringerung der Verschwendung Hand in Hand gehen.

Auch wenn sich die Situation der Lebensmittelsicherheit im letzten Jahrhundert zweifellos verbessert hat, sind wir noch lange nicht über den Berg. Wie bereits erwähnt, haben moderne Produktions- und Verpackungsprozesse eine Reihe von Herausforderungen mit sich gebracht, insbesondere solche, die durch das Vorhandensein von Fremdkörpern wie Plastik, Metallen, Glas und Knochenfragmenten in unseren Lebensmitteln verursacht werden.

Die Verunreinigung durch Fremdkörper hat schwerwiegende Folgen für das Wohlergehen der Menschen und stellt die Lebensmittelhersteller vor enorme Herausforderungen, die ständige technologische Innovationen erfordern, um Schäden für die Marke und den Ruf zu vermeiden. Ein gutes Beispiel für diese Problematik war der Rückruf eines beliebten Schokoriegels vor einigen Jahren, nachdem die inzwischen veraltete Technologie zur Erkennung von Verunreinigungen fälschlicherweise Kunststoff mit der Karamellsubstanz des Riegels verwechselte - was zum Rückruf und zur Entsorgung der ganzen Schokoriegelcharge in 55 Ländern weltweit führte.

All dies unterstreicht die Notwendigkeit eines Übergangs zur Nachhaltigkeit in der Lebensmittelproduktion und der ständigen Weiterentwicklung von Technologien, um sicherzustellen, dass unsere Lebensmittelversorgung sowohl ausreichend als auch konsequent frei von Fremdkörpern ist. Eine hohe Produktivität steht nicht im Widerspruch zur Sicherheit von Lebensmitteln.

 

Ständige Innovationen bringen den Unterschied in Bezug auf die Nachhaltigkeit

Wenn auch die Politik der Schlüssel zu den Bemühungen um die Sicherheit unserer Lebensmittelversorgung ist, so sind doch bahnbrechende technologische Fortschritte seit langem die treibende Kraft. Der Einsatz von Inspektionstechnologien zur Erkennung von Fremdkörpern in Lebensmitteln sowie Fortschritte bei der Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln ermöglichen es, die Bewegungen eines Lebensmittels über die gesamte Lieferkette und die einzelnen Produktionsstufen hinweg zu verfolgen. Moderne Fremdkörperdetektion hilft bei der frühzeitigen Erkennung von Verunreinigungen und der Vermeidung von Rückrufaktionen, was automatisch zu mehr Nachhaltigkeit durch weniger Lebensmittelverluste und eine rentablere Lebensmittelproduktion führt. 




In einer Ära ständiger technologischer Fortschritte in allen Bereichen hat die Lebensmittelindustrie in den letzten Jahren ihren Anteil an wichtigen Innovationen, die den Bereich der Fremdkörpererkennung in unserer Lebensmittelversorgung revolutionieren, erweitert. Beispielsweise wurden in den letzten Jahren durch den Einsatz künstlicher Intelligenz große Fortschritte bei der Metalldetektion in Lebensmitteln mit einem hohen Produkteffekt (intrinsische Leitfähigkeit) erzielt, die herkömmliche Metalldetektoren bislang nicht erreichten.

Auch Röntgengeräte der neuen Generation leisten einen wichtigen Beitrag zur Lebensmittelsicherheit und damit auch zur Nachhaltigkeit, da sie eine Vielzahl von Fremdkörpern wie Glas, Steine, Knochen erkennen.

Insgesamt orientieren sich diese technologischen Entwicklungen in der Branche an Prinzipien, die eine deutlich verbesserte Fähigkeit zur Erkennung von Verunreinigungen mit Eigenschaften verbinden, die die Benutzerfreundlichkeit und Produktivität erhöhen. Beispiele hierfür sind die Verwendung sehr robuster Komponenten in Hygienic Design, die weniger Angriffsflächen für Schmutz bieten. Darüber hinaus sind Fremdkörperdetektionsgeräte der Spitzenklasse immer einfacher zu bedienen und werden mit hocheffizienter Wartung und fachkundiger Serviceberatung zur Installation, Einstellung und zum Zustand des Detektionssystems sowie mit zuverlässigen Vorkehrungen für Reparaturen im Bedarfsfall geliefert.

Abschließend lässt sich sagen, dass es sicherlich noch Herausforderungen gibt, um eine noch höhere Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten. Mit der richtigen Ausrüstung kann jeder Hersteller alle heutigen Standards und Anforderungen an eine sichere und nachhaltige Lebensmittelverarbeitung effizient erfüllen.

getreide
Food Safety
Wie die Detektion von Fremdkörpern einer der Schlüssel zur nachhaltigen Lebensmittelproduktion ist
Story lesen
Infografik Raycon Sesotec 1000x650
Food Safety
Infografik: Röntgentechnologie in der Lebensmittelindustrie
Story lesen
sesotec raycon d plus detail screen
Food Safety
Moderne Röntgengeräte-Software für bessere Detektion, Effizienz und Konformität
Story lesen
6 P Siegel
Food Safety
6 Prioritäten bei der Auswahl eines Röntgensystems für Lebensmittel
Story lesen
F A M I L Y Shot Logo
Food Safety
Sesotec Röntgeninspektion auf einem neuen Level
Story lesen
audit frau an geraet
Food Safety
Food Safety Audits: Was Sie bei einer Zertifizierung erwartet
Story lesen