Aktuelles und Messen
 
14.09.2009

Sichere Metallseparation in der Preform- und Closure-Produktion


Zur FAKUMA 2009, die vom 13.10. bis zum 17.10.2009 in Friedrichshafen stattfindet, präsentiert S+S Separation and Sorting Technology GmbH in Halle B1, Stand 1303 induktive Metall-Separatoren und Magnet-Separatoren, die bei der Spritzguß-Herstellung von Preforms und Verschlusskappen zum Einsatz kommen und Metallverunreinigungen in Kunststoff-Granulat sicher detektieren sowie zuverlässig entfernen.

Metall-Separatoren von S+S erkennen und separieren aus Kunststoff-Granulat (Neuware und Recyclat) sowohl ferro-magnetische Metalle als auch Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing, Blei und alle anderen Metalle. Dies erfolgt unabhängig davon, ob das Metall ummantelt, beschichtet, lackiert, isoliert, eingebettet oder vereinzelt ist. Magnet-Separatoren werden meist zur Vorabscheidung von Eisenmetallen eingesetzt, entlasten damit die induktive Separation und verringern den Verlust an Gutmaterial.

 

granulat_blau

Kunststoff-Granulat
Sind im Kunststoff-Granulat kleinste Metallpartikel enthalten, können diese bei der Verarbeitung in die Schmelze gelangen und die Ursache für kostspielige Störfälle beim Spritzgießen von Preforms und Caps sein. Magnet-Systeme und Metall-Separatoren von S+S entfernen zuverlässig Metallteilchen aus Kunststoff-Granulat und schützen so Spritzgießmaschinen vor Schäden.

Zudem können Metallverunreinigungen im Kunststoff-Granulat Heißkanäle von Spritzgießmaschinen verstopfen. Durch die daraus resultierende Unterspritzung, zusätzlicher Scherung oder Verkrustung werden fehlerhafte Preforms und Caps produziert. S+S Geräte verhindern diese Fehler und stellen einwandfreie Produkte sicher.

 

Magnet- und Metall-Separatoren von S+S vermeiden Störfälle in der Preform- und Cap-Produktion und erhöhen die Produktivität. Gutmaterialverlust und Ausschussanteil werden verringert, dadurch Kosten eingespart und die Kundenzufriedenheit erhöht. Somit amortisieren sich die Geräte innerhalb kürzester Zeit.



Das passende S+S-Gerät zu jeder Produktionsstufe:

(3) PNEUMAG
Dieser spezielle Rohrmagnet wurde für den Einsatz in Saug- und Druckförderleitungen mit hohen Strömungsgeschwindigkeiten konzipiert. Die besondere Bauform ermöglicht einen Produktfluss in beiden Richtungen durch das System.


(4) MAGBOX
Magnetseparator, der einfach in (bereits vorhandene) Rohrleitungen integriert werden kann.


(5+7) GF-PRIMUS
Metall-Separator mit abgedichteter Separiereinheit und Produkteffektkompensation, der in allen Einbaulagen in die pneumatische Förderleitung eines Materialfördergerätes eingebaut werden kann.


(6) EXTRACTOR-J-HT
Mit dem Rohrmagnet EXTRACTOR-J können verschiedene Granulate bis zu einer Korngröße von 8-10 mm und einer Temperatur von bis zu 350° C, in stehenden oder langsam fließenden Materialsäulen untersucht werden.


(8) SAFEMAG
Magnetsystem für beengte Einbauverhältnisse in besonders flacher und robuster Bauweise, das am Einzug der Spritzgießmaschine installiert wird und dem Kunststoffgranulat aufgrund der besonderen Konstruktion keine Ablagerungsmöglichkeit bietet.
 

(9) PROTECTOR
Metall-Separator für kleinere Materialdurchsätze, der am Einzug der Spritzgießmaschine installiert wird und Verunreinigungen ab einer Größe von 0,3 Millimetern auch bei Erst- und Nachbefüllung des Schüttgutes sicher separiert.
  produktion_de

Prozessschema Preform- und Cap-Produktion