Bevor die erfassten Kunststoffe dem Recycling zugeführt werden können, müssen sie Sortier- und Trennverfahren durchlaufen. Ausschlaggebend für eine gewinnbringende Wiederverwertung ist die Reinheit des Materials. Effektiv und effizient arbeitende Separier- und Sortieranlagen gewährleisten eine gleich bleibend hohe Qualität der Recyclingkunststoffe und damit deren Wirtschaftlichkeit.

Vom Gerätesystem für Ganzflaschensortierung bis hin zur hochempfindlichen PET- Flake-Separation – Sesotec deckt die ganze Palette der Fremdstoff-Separation und PET Sortierung ab. Die Sesotec Sortiersysteme sind modular aufgebaut, so dass jeweils die optimalen Komponenten in einem Gerät kombiniert werden können.


Das Bottle-to-Bottle-Recycling von HDPE stellt hohe Anforderungen an die Sortierung und Trennung des gebrauchten Materials. Wenn z.B. aus HDPE-Milchflaschen wieder Recyclat in Lebensmittelqualität werden soll, muss sichergestellt sein, dass alle anderen Kunststoffsorten und Fremdstoffe aussortiert sind.


Technische Kunststoffe sind im allgemeinen thermoplastische Polymere, die aufgrund ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften häufig zur Herstellung von technischen Bauteilen eingesetzt werden. Um Regranulate in wirtschaftlicher Qualität zu erhalten, ist der Einsatz von Separier- (z.B. Metall-Abscheidung) und Sortiervorgängen notwendig.

Am Ende ihrer Nutzungsphase fallen PVC-Produkte (Bodenbeläge, Dachbahnen, Fenster, Rohre und Planen) zur Verwertung an. Der Einsatz von Sortieraggregaten ist Voraussetzung für die Rückgewinnung von hochwertigem PVC-Mahlgut, das wieder profitabel in die Produktion zurückgeführt werden kann.

Mischkunststoffe, die in gesammelten Leichtverpackungen (LVP) enthalten sind, müssen nach unterschiedlichen Kriterien sortiert werden. Es gilt die leichten und flächigen Teile auszubringen und die unterschiedlichen Kunststoffarten zu identifizieren. Nur eine hervorragende Qualität der Recyclingfraktionen ermöglicht eine stoffliche Verwertung auf hohem Niveau.

Wenn Biokunststoffe (z.B. PLA) Recyclinganlagen zugeführt werden, kann dies dazu führen, dass andere recycelte Kunststoffe vermarktungsunfähig werden. So können bereits geringe Anteile an PLA zu einer ernsthaften Störung der Verwertung von PET-Flaschen führen. Sortieranlagen von Sesotec sind in der Lage, Biokunststoffe zu erkennen und konsequent aus dem Stoffstrom zu trennen.