Der hohe Anspruch an pharmazeutische Produkte erfordert eine gewissenhafte Qualitätssicherung. Sie beginnt bei der Untersuchung der angelieferten Rohstoffe und endet bei der Kontrolle der verpackten Medikamente. Speziell in der Pharmaindustrie gilt es, die Verbraucher vor Gefährdungen der Gesundheit zu bewahren, die Metallpartikel und andere Fremdkörper in Produkten oder Präparaten verursachen würden.

Bei der Inspektion von Stückgütern und verpackten Schüttgütern kommen Metall-Detektionssysteme - bestehend aus Förderband, Metall-Detektor und Separier-Einheit - zum Einsatz. Sesotec bietet anwendungsspezifische Separiersysteme (Kipp-Förderband, Teleskop-Förderband, Pusher, Blasdüsen, Schwenkarm...).


Zur Separation von Metallverunreinigungen aus Schüttgütern werden Systeme mit Ausscheideklappe bzw. Schwenktrichter eingesetzt. Für die Separation von Eisenmetallen aus Schüttgütern bietet Sesotec Magnet-Separatoren.


Metall-Separatoren können in horizontale, vertikale oder schräge Saug- und Druckförderleitungen integriert werden. Aufgrund des modularen Aufbaus ist eine optimale Anpassung an die jeweiligen Förderbedingungen möglich.

Kontaktieren Sie uns
kontakt_de_xs.png
newsletter_de_xs.png
Sesotec ist Mitglied beim
 VDMA Logo