Aktuelles und Messen
 
04.03.2013

S+S Metall-Separatoren sorgen für mehr Effizienz in der Kunststoffindustrie


protector-professional.jpg

Metall Separator PROTECTOR PROFESSIONAL

Die Kunststofferzeugende und -verarbeitende Industrie in Europa unterliegt einem starken internationalen Wettbewerbsdruck. Unternehmen, die hier dauerhaft konkurrenzfähig bleiben wollen, müssen qualitativ hochwertige Produkte liefern und diese mit möglichst effizienten Produktionsprozessen herstellen. Ein hoher Automatisierungsgrad und die Vermeidung von Maschinenstillstandzeiten tragen wesentlich dazu bei, Fertigungskosten zu senken und die Effizienz in der Produktion zu erhöhen.

 

Ein störungsfreier Betrieb hängt in besonderem Maße auch von der „Metall-Freiheit“ des zu verarbeitenden Kunststoffgranulates oder Regenerates ab. Gerade bei der Verwendung von Mahlgut zur Verringerung der Materialkosten kommt es häufig zu Maschinenstillständen aufgrund von Metallverunreinigungen im Granulat. Metallpartikel im Verarbeitungsmaterial sind häufige Ursachen für verstopfte Heißkanäle sowie Schäden an Werkzeugen, Düsen, Rückstromsperren, Zylindern oder Plastifizierschnecken. Die Behebung solcher Störfälle kostet wertvolle Zeit und damit Produktivität. Um den Kostenvorteil durch die Beimischung von Mahlgut zu erhalten, gleichzeitig Qualitätsstandards zu erfüllen, Stillstandzeiten zu vermeiden und die Effizienz der Produktion zu erhöhen, setzen führende Kunststoffhersteller und -verarbeiter auf Metall-Separatoren von S+S Separation and Sorting Technology GmbH.

 

Maschinenlaufzeiten erhöhen – Störgründe vermeiden

S+S verfügt über ein umfangreiches Produktprogramm von Magnetsystemen, Metall-Detektoren und –Separatoren, die in allen Bereichen der Kunststofferzeugung und -verarbeitung eingesetzt werden. S+S Metall-Detektoren und -Separatoren dienen in erster Linie dem Schutz der Verarbeitungsmaschinen und Werkzeuge. Sie vermeiden Störfälle, die durch Metallteilchen im Granulat verursacht werden, und erhöhen dadurch die

Metal in granulate

Metallteilchen in Kunststoffgranulat

Prozesskontinuität und Produktionseffizienz. Plastifizierschnecken, Düsen und Zylinder werden zuverlässig vor Beschädigung geschützt. Bei Extrudern und Blasformmaschinen reduzieren sich Maschinenstillstände und Produktionsausfälle, die durch das Verstopfen von Schmelze-Filtern und Düsenwerkzeugen verursacht werden. Bei Spritzgießmaschinen schützen Metall-Separatoren Werkzeuge, Heißkanäle und Rückstromsperren. Die robusten, langlebigen S+S Geräte amortisieren sich innerhalb kürzester Zeit.

 

Weniger Ausschuss, mehr Wertschöpfung

S+S Metall-Detektoren und -Separatoren gewährleisten die Reinheit von Kunststoffprodukten und sind somit eine wichtige Komponente der Qualitätssicherung. Metallverunreinigungen, die Heißkanäle verstopfen, verursachen die Unterspritzung von Kunststoffteilen. Metall-Separatoren verhindern diese Fehler und stellen einwandfreie Produkte sicher. Die Schmelzebeanspruchung (Verkrustung) reduziert sich durch den Einsatz von Metall-Separatoren deutlich. Der Ausschussanteil verringert sich, dadurch werden Kosten eingespart und die Kundenzufriedenheit wird erhöht. Christian Stadler, S+S Produktmanager Kunststoffindustrie, erklärt: "Die Qualität der produzierten Kunststoffe und Kunststoffteile steigt mit dem Einsatz von Metall-Separatoren deutlich an. Es kommt zu weniger Ausfällen und es können höhere Stückzahlen produziert werden. Zudem setzen S+S Geräte Maßstäbe, was Qualität, Funktion und Verarbeitung anbelangt. Unsere Kunden können lange Zeit auf S+S vertrauen."