Aktuelles und Messen
 
10.01.2008

Kostenoptimiertes Standard Metalldetektions-System


S+S hat im Herbst 2007 ein neues Metalldetektionssysten für Förderbänder vorgestellt: ECOLINE-D. ECOLINE-D detektiert alle - auch im Produkt eingeschlossenen - magnetischen und nichtmagnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, ...). Es wird zur Untersuchung von verpackten und unverpackten Stückgütern eingesetzt. ECOLINE-D ist mit den Standard-Gurtbreiten 200, 300 und 400 mm und effektiven Durchlasshöhen bis 300 mm erhältlich. Bei Metallerkennung erfolgt ein Bandstop bzw. wird optional mit Blinklicht und/oder Signalhorn angezeigt. Die Baureihe ECOLINE-D ist für den Einsatz im Trockenbereich mit Flachgurt lieferbar und zeichnet sich durch seine kurze Gesamtlänge aus.

 

Das Komplettsystem gewährleistet durch seine exakt auf die Belange der Metalldetektion abgestimmte Konstruktion höchste Suchempfindlichkeit. ECOLINE-D ist für viele Anwendungen das passende Standardgerät mit einem kostenoptimierten Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr kurzen Lieferzeiten.

 

Weitere Leistungsmerkmale:

• neue GLS-Spulentechnologie mit extrem kurzer metallfreier Zone ermöglicht kürzeste Förderbandlängen

• offene, leicht zugängliche Bauweise gewährleistet eine einfache Reinigung des Gesamtsystems

• robuste Förderbandkonstruktion in Edelstahl garantiert höchste Suchempfindlichkeit auch im Langzeitbetrieb

• glasgeperlte Oberflächen entsprechen den Hygienevorschriften der Lebenmittel-Industrie

• Multifrequenz-Technologie DUAL und QUATTRO (optional) für besonders leitfähige Produkte und Spezialverpackungen

• Variable Fördergeschwindigkeiten


ECOLINE-D wird typischerweise in der Warenausgangskontrolle eingesetzt, für einen letzten Metall-Check nach dem Abpacken, beim Verwiegen oder beim Etikettieren.