Aktuelles und Messen
 
15.07.2006

Kostengünstiges Einstiegsmodell zur Farbsortierung in der Kunststoffindustrie


Das bayerische Unternehmen S+S Separation and Sorting Technology GmbH, Schönberg, gehört seit mehr als 20 Jahren zu den Marktführern für Metall- und Fremdstoff-Separation in der Kunststoffindustrie und hat dafür individuelle Komplettlösungen entwickelt. Vom Sortiersystem für das Recycling von PVC-Fensterrahmen bis hin zur hochempfindlichen PET-Flake-Separation - S+S deckt die ganze Palette der Fremdstoffabscheidung ab.

Um ein preisgünstiges Gerät für Sortieraufgaben im Hell-, Dunkel-Bereich bieten zu können, bringt S+S den bekannten und bewährten Farb-Separator SPEKTRUM in einer Graustufen-Version. Hell-dunkel oder dunkel-hell sortieren, beides ist möglich. Helligkeitsunterschiede sind dabei das entscheidende Kriterium. Der SPEKTRUM BASIC ist das ideale System zum Beispiel für die Sortierung von PVC beim Recycling von Fensterrahmen, wo nach dem Zerkleinern, der dunkle Dichtungsgummi von den helleren PVC-Rahmen getrennt werden soll. Bei den einzelnen Systembausteinen wurde darauf geachtet, dass besonders robuste und langlebige Komponenten eingesetzt werden. Anstatt mit teurer Spezialbeleuchtung ist die Detektionseinheit beispielsweise mit handelsüblichen Leuchtstoffröhren ausgestattet.

Leistungsmerkmale des Einstiegsmodells
Der Graustufen-Sortierer SPEKTRUM BASIC separiert vollautomatisch dunkle oder helle Verunreinigungen aus einem Kunststoffschüttgutstrom. Dieser gelangt über eine Einlaufrutsche, auf der das Schüttgut weniger verklumpt als in Rinnen, optimal vereinzelt in den Detektionsbereich der Kamera. Befindet sich ein zu dunkles oder zu helles Partikel im Materialstrom, wird dieses exakt geortet. Die Auswerte-Elektronik aktiviert zeit- und positionsgenau die richtigen Düsen des Ausblas-Systems. Die Verunreinigungen werden mit geringstem Materialverlust ausgeblasen, ohne dass der Förderstrom unterbrochen wird. Durchsatzleistungen von bis zu drei Tonnen in der Stunde sind möglich.


Flexibel aufrüstbar
Die S+S Sortiersysteme sind modular aufgebaut. Durch einen einfachen Austausch der Kameraboxen vor Ort kann der SPEKTRUM BASIC zu einem vollwertigen Farbsortierer aufgerüstet werden, der auch für anspruchsvolle Sortieraufgaben, wie zum Beispiel die Trennung von verschiedenfarbigen PET-Flakes, geeignet ist. S+S stattet den SPEKTRUM BASIC mit dem Visualisierungs- und Fernwartungssystem VISUTEC ONLINE aus. Über WLAN kann der Graustufen-Sortierer dann von einem zentralen Rechner aus ferngesteuert und ferngewartet werden. Dipl.-Ing. Peter Mayer, bei S+S Separation and Sorting Technology verantwortlich für den Bereich „Sorting“, sagt über die Upgrade-Möglichkeiten: „Mit dem Einstiegsmodell SPEKTRUM BASIC sind unsere Kunden flexibel für die Zukunft, wenn anspruchsvollere Sortieraufträge durchgeführt werden sollen. Mit VISUTEC ONLINE lassen sich alle prozessrelevanten Daten wie Input-, Output- und Abfallmengen, die für die Lieferantenbewertung notwendig sind, überwachen und speichern.“

Farbsortierung_Kunststoff
Der SPEKTRUM BASIC ist ein preisgünstiger und flexibler Fremdstoff-Separator für die Kunststoffindustrie. (Foto: S+S)



Quelle: S+S Separation and Sorting Technology GmbH
Autor: Brigitte Rothkopf