Aktuelles und Messen
 
10.04.2010

Für jeden Fall die passende Lösung - Metall-Separatoren für freifallende Schüttgüter


 S+S Separation and Sorting Technology GmbH, Schönberg, präsentiert zur POWTECH 2010 in Nürnberg (Halle 7, Stand 7-667) die technologisch ausgereiften Metall-Separatoren der RAPID-Baureihe, die magnetische und nichtmagnetische Metallteilchen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, ...) aus freifallenden Schüttgütern entfernen. Nebenbei bemerkt: Die RAPID-Baureihe, die 1980 im Markt eingeführt wurde, schuf die Voraussetzungen für die heute führende Position von S+S in der industriellen Metallseparation. 2010 feiert S+S  30 Jahre Erfahrung in der Metall-Separation bei Schüttgütern.

Vor 30 Jahren befanden sich im Produktportfolio von S+S unter anderem induktive Ringsensoren, die als Auswurfkontrolle für Metallstanzteile eingesetzt wurden. Just zu dem Zeitpunkt hatte die Kunststoff verarbeitende Industrie Bedarf an Geräten zur Metallseparation für den Maschinenschutz beim Inhouse-Recycling von Kunststoffabfällen.  Die Ringsensoren wurden an die Anforderungen angepasst und  es entstand der erste Metall-Separator - der RAPID 1000. Die Bezeichnung RAPID wurde gewählt, da eine schnelle Ausscheideweiche  für Metall verunreinigtes Material erforderlich war. Die ersten RAPIDs waren als Kompaktgeräte für relativ einfache Anwendungen konzipiert. Die Anforderungen an Metall-Separatoren sind aber laufend gestiegen und die RAPID-Serie wurde weiterentwickelt. Moderne Metall-Separatoren verfügen z.B. heute über automatische bzw. voreingestellte Produktparameter, die produktberührenden Teile sind in Edelstahl ausgeführt und durch drehbare Separiereinheiten ist eine einfache Montage möglich.  

Die Idee, die RAPID-Serie auch in der Lebensmittel-Industrie  einzuführen, resultierte aus Kundenanfragen. Die Qualitätssicherung steht dabei im Vordergrund.  In Standards und Richtlinien wie HACCP, BRC und IFS sind die wichtigsten Anforderungen an das Qualitätsmanagement von Lebensmittelherstellern festgelegt, die für eine Zertifizierung unbedingt erfüllt werden müssen. Ein mit entscheidendes Kriterium ist die Detektion und Separation von Metallen und Fremdkörpern. Die Technologien zur Produktinspektion in der Lebensmittel-Industrie haben daraus resultierend eine besonders rasante Entwicklung genommen.

Auf dem POWTECH Messestand zeigt S+S alle aktuellen RAPID-Baureihen

 

Der Metall-Separator RAPID VARIO ist für einfache Anwendungen geeignet und zeichnet sich durch den getrennten Aufbau der Detektions- und Separier-Einheit aus. Dadurch ist eine kundenspezifische Anpassung der Fallhöhe und der Ausscheidevorrichtung (um 180° drehbar) möglich. Aufgrund der äußerst geringen Bauhöhe lässt er sich leicht in (bereits bestehende) Rohrleitungen integrieren. Die anwendungsorientierte Elektronik ermöglicht eine einfache Bedienung durch voreingestellt Betriebsparameter sowie automatischer Kompensation von leitfähigen Produkten. RAPID VARIO FS
RAPID VARIO-FS
RAPID 4000 FS
RAPID 4000-FS
Der Metall-Separator RAPID 4000 entspricht in etwa dem Aufbau bzw der Funktionsweise des RAPID Vario. Das Gerät kommt bei höheren Anforderungen an die Tastempfindlichkeit überwiegend in Industrien mit geringeren hygienischen Ansprüchen zum Einsatz. Die elektrisch leitfähigen Bestandteile (Produkteffekt) werden kompensiert. Durch Standard-Rohranschlüsse ist ein schneller Einbau möglich.

Der Metall-Separator RAPID 5000 wurde für die hohen Anforderungen in der Lebensmittel-, chemischen und pharmazeutischen Industrie entwickelt. Vor allem der mechanische Aufbau berücksichtigt die besonderen hygienischen Anforderungen, die z.B. bei der Herstellung von Babynahrung und pharmazeutischen Wirkstoffen zu berücksichtigen sind. Mittels der "Easy-Clean" Schwenkeinrichtung (Option) ist die gesamte Ausscheidemechanik leicht zugänglich sowie bei einer Produktumstellung in kürzester Zeit leicht zu reinigen.

RAPID 5000
RAPID 5000
RAPID 6000
RAPID 6000
Der Metall-Separator RAPID 6000 scheidet metallische Verunreinigungen durch einen Schwenktrichter aus. Der Förderstrom wird dabei nur kurzzeitig unterbrochen wird. Dieses Ausscheideprinzip hat sich besonders bei grobkörnigen, flockigen, leichten, fasrigen, brüchigen und stückigen Schüttgütern bewährt. Die Schwenktichter-Ausscheidemechanik des Metall-Separators RAPID 6000 verhindert ein Verklemmen grobkörniger Produkte wie Nüsse. Auch ein Zerbrechen spröder Produkte wie Nudeln ist ausgeschlossen.
Der neue, kompakt aufgebaute Metall-Separator RAPID 8000 bewältigt hohe Durchsatzleistungen. Er ist universell einsetzbar zur Untersuchung eines weiten Produktspektrums, von pulverförmig über fasrig bis granulatartig und zeichnet sich durch die staubdichte Ausführung des Schlechtauslaufs aus. RAPID 8000
RAPID 8000
RAPID Dual
RAPID DUAL
Last but not least ist auf dem S+S Messestand der Metall-Separator RAPID Dual zu sehen. Er wird zur Untersuchung von schwer fließenden Schüttgütern wie Folienschnitzel, Holzpellets usw. sowie großen Massenströmen in Freifall-Förderleitungen mit einer Fallhöhe von 700 Millimetern eingesetzt. Metallverunreinigungen werden über eine Doppelklappe ausgeschieden.