Aktuelles und Messen
 
03.06.2005

Erstes nach ATEX Zone 20 zertifiziertes Magnetsystem von S+S


Das bayerische Unternehmen S+S Metallsuchgeräte und Recyclingtechnik GmbH, Schönberg, hat das weltweit erste Magnetsystem entwickelt, das nach den ATEX-Richtlinien Zone 20 zertifiziert ist. Das Rohrmagnetsystem ROTOBOX AUTO-CLEAN wird hauptsächlich in Rohrleitungssysteme zur gründlichen und automatisierten Separierung von feinen und feinsten Eisenverunreinigungen aus Schüttgütern, die zur Brückenbildung bzw. zum Anbacken neigen, eingebaut. Ein typischer Anwendungsfall ist der Einbau des Magnetsystems in eine Freifall-Leitung nach einem Zyklonabscheider zur Untersuchung von Getreidemehl. Da die brennbaren Mehlstäube in bestimmten Bereichen ständig, langzeitig oder häufig vorhanden sind, werden diese Stellen gemäß der Einteilung der explosionsgefährdeten Bereiche der Zone 20 zugeordnet. Daraus ergibt sich die erforderliche Kennzeichnung des eingesetzten Magnetsystems ROTOBOX AUTO-CLEAN in Gerätegruppe II, Gerätekategorie 1D. Weitere Zuordnungen ergeben sich je nach Anwendung, Temperaturen, Schutzarten u.a..

Im explosionsgeschützten Magnetsystem ROTOBOX AUTO-CLEAN kommen stärkste Magnete (>13 500 Gauß) zum Einsatz. Magnetische Verunreinigungen werden von sich drehenden Magnetstäben sicher aus den untersuchten Produkten ausgeschieden und an den Polstellen der Stäbe festgehalten. Sobald das programmierte Arbeitsintervall abgelaufen ist, werden alle Magnetkerne automatisch in die Reinigungsposition gebracht. Erst innerhalb der Reinigungskammer verlieren die Verunreinigungen den Kontakt zu den Magneten und fallen über den Schlechtauslauf aus dem Magnetabscheider. Anschließend werden die Magnetkerne wieder in die Betriebsposition gestellt.

Stephan Treml, S+S Produktmanager für Magnetsysteme: „Nur noch nach ATEX zertifizierte Magnetabscheider sind für explosionsgefährdete Bereiche zugelassen. Mit der ROTOBOX AUTO-CLEAN bietet S+S als Erster ein Magnetsystem, das magnetische Verunreinigungen sicher aus Produkten entfernt und die Anforderungen der ATEX-Richtlinie Zone 20 erfüllt.“
 
 
 
Quelle: pb-atex-magnetsystem-de.doc
Autor: Brigitte Rothkopf