Aktuelles und Messen
 
28.11.2008

Editorial - S+S auf dem Weg zu Marke, Kunden- und Mitarbeiterloyalität


Eibl Woran denken wir beim Begriff „Marke"? An Coca Cola, Tempo, Nivea ... also an weltbekannt Produkte aus dem Konsumgüterbereich. Im Industriegüterbereich wird der Stellenwert einer Marke noch weitgehend unterschätzt; darin bietet sich für S+S  eine Chance sich im Wettbewerb noch besser zu positionieren.

Ein Markenunternehmen ist ein Unternehmen, das für seinen besonderen Leistungsstandard im Markt bekannt und begehrt ist. Auf S+S übertragen bedeutet das: Wir wollen mit einem hohen Leistungsstandard in der Fremdkörper- und Fremdstoffseparation, durch qualitativ und technologisch hochwertige Produkte, hervorragende Dienstleistungen,  Problemlösungskompetenz und Zuverlässigkeit überzeugen. Als Vision kurz und prägnant gesagt: Unsere Kunden sind von S+S begeistert.


Wenn wir uns diese Leitmotive tagtäglich in Erinnerung rufen und uns bemühen, das für die Kundenbegeisterung notwendige „Quäntchen mehr" zu erbringen (was im Alltagsgeschäft wahrlich nicht einfach ist), können wir uns berechtigte Hoffnung machen, die erste Wahl in den angestrebten Märkten zu werden und dass S+S zur bekannten Marke aufgebaut werden kann.


Kunden lassen sich heutzutage nicht mehr über Produkte und deren Preis gewinnen und halten. Kunden kommen und bleiben nur, wenn sie mehr geboten bekommen, als sie erwarten. Es heißt nicht mehr „Schau her, mein tolles Produkt" sondern „Was brauchst du, was willst du, was bringt dir Nutzen?" Nur  Kunden deren Erwartungen übertroffen wurden (begeistert sind), werden S+S ein hohes Maß an Loyalität entgegenbringen, weiter bei uns kaufen und - was entscheidend ist - uns auch weiterempfehlen.


Wenn wir diese hohe „Kundenloyalität" erreichen wollen, dann erfordert das auch im höchsten  Maße Mitarbeiterorientierung. Kunden- und Mitarbeiterloyalität verstärken sich gegenseitig - im Positiven wie auch im Negativen. Nur zufriedene, engagierte und gut geschulte Mitarbeiter können begeistern und sind der entscheidende Wettbewerbsvorteil beim Aufbau von Kundenloyalität.


In den Medien werden uns turbulente Zeiten angesagt. Wenn wir allerdings alle  konsequent an der Umsetzung der Unternehmensstrategie (d.h. an der Mitarbeiter-Kunden-Marken-Beziehung) arbeiten, wird S+S auch in Zukunft auf Erfolgskurs bleiben.

   Signature
    Karl Eibl