Sesotec auf der Fakuma 2017
Sesotec auf der Fakuma 2017
 

Fakuma

 

Die Fakuma ist eine der führenden Fachveranstaltung für die industrielle Kunststoffverarbeitung. Mehr als 1.700 Aussteller präsentieren dort ihr internationales Angebot. Die Fakuma findet vom 17. bis 21. Oktober 2017 im komplett belegten Messezentrum Friedrichshafen statt und erwartet mehr als 40.000 Fachbesucher aus 120 Ländern.

 

Simple. Connected.

 

Auf der  diesjährigen Fakuma stellt Sesotec als Messehighlights Industrie 4.0-taugliche Metallseparatoren dem Fachpublikum vor. Ziel von Kunststoffherstellern und Kunststoffverarbeitern ist es, möglichst viele Produkte in konstant hoher Qualität zu produzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Digitalisierung der Prozesse von entscheidender Bedeutung.

Industrie 4.0 Sesotec

 

Beim Beispiel Spritzgießen heißt Digitalisierung konkret, dass die Prozesse präzise und stabil funktionieren, weil die Informationen, die Peripheriegeräte wie z.B. Metallseparatoren liefern, über standardisierte Schnittstellen vernetzt erfasst werden und das Nachjustieren der Maschinenparameter automatisch erfolgt.

 

Die meisten Maschinen- und Anlagenbauer sowie die Anlagenbetreiber sehen sich heute mit komplexen Industrie-4.0-Konzepten konfrontiert. Konkrete Handlungsempfehlungen sind jedoch rar. Der Aufwand für eine Systemintegration ist aufgrund der unterschiedlichsten Kommunikationslösungen immens. Abhilfe bringt die OPC UA (Open Platform Communications Unified Architectur), die alle Anforderungen an die Industrie-4.0-Kommunikation erfüllt und sich zunehmend als Standard etabliert.

 

Als innovatives Unternehmen setzt Sesotec auf diese Art von Integration, um Metallseparatoren „Plug & Play“-fähig zu machen. Sesotec ist damit Vorreiter bei der Systemintegration von OPC UA im Bereich der Metalldetektion in der Kunststoffindustrie.

Besuchen Sie uns auf der Fakuma und überzeugen Sie sich selbst von den neuen Möglichkeiten vernetzter Systeme bei der Kunststoffverarbeitung!


An unserem Stand auf der Fakuma 2017 zeigen wir Ihnen Metalldetektoren, -Separatoren und Magnetsysteme zur Erkennung und Abscheidung von Metallen für sämtliche Förderarten in der Kunststoffindustrie:


Metall-Separator

RAPID PRO-SENSE

RAPID PRO-SENSE

> Video

  • Höchste Tastempfindlichkeit auf alle Metalle durch innovative HRF-Technologie (High Resolution Frequency)

  • Modulares Gerätekonzept zur optimalen Anpassung an die kunden- und materialspezifischen Anforderungen

  • Einfache Bedienung durch Control Unit GENIUS+ mit LCD Grafikdisplay
     

Metall-
Separator
PROTECTOR

protector.jpg


> Video

  • Extrem hohe Tastempfindlichkeit auf alle Metalle selbst unter hoher mechanischer Belastung, z.B. bei
    schweren Aufbauten von Förder-, Dosier-, Misch- und Zugabegeräten.

  • zum Schutz von Präzisionswerkzeugen, z.B. für Flaschenverschlüsse mit bis zu 96 Kavitäten (Formnestern) und mehr
     

Metall-
Separator
GF

gf-p-web.jpg

  • Speziell für pneumatische Förderleitungen (Saug-, Druck) konstruiert

  • Sichere Metalldetektion auch bei höheren Fördergeschwindigkeiten

  • Ausscheidung von verunreinigtem Material ohne Unterbrechung des Förderstroms
     

Magnet-Separator
MAGBOX MXP
MAGBOX MXP

> Video
  • Zur Untersuchung von pulverförmigen und körnigen Schüttgütern in Freifallförderleitungen

  • Gründliche Separation von feinen und feinsten Eisenmetallverunreinigungen

  • Einfache Handhabung und Reinigung durch Schnellspannverschlüsse und große Abstreifplatte
     

Magnet-
Separator
EXTRACTOR-SE
extractor-se-web.jpg
  • Zur Untersuchung von pulverförmigen und körnigen Schüttgütern bei stehenden oder langsam fließenden Materialsäulen

  • Geringe Einbauhöhe

  • Sehr robuste Konstruktion

  • Hohe magnetische Leistung
     

Magnet-
Separator
SAFEMAG
safemag-web-2015.jpg
  • Für den Einsatz in der Kunststoff- Industrie bei langsam fließenden Schüttgutsäulen

  • Optimales Preis-/Leistungsverhältnis

  • Einfache Handhabung und Reinigung

  • Kurze Lieferzeit

  • Sichert eine gleichbleibend hohe Produktqualität

 

In der Kunststoffindustrie wird die Sortierung und damit die Rückgewinnung von sortenreinen Kunststoffen immer bedeutsamer. Zur Fakuma 2017 werden Ihnen daher von Dienstag bis Mittwoch (17.-18.10.) ganztätig unsere Kunststoffrecycling-Spezialisten Franz Schaab und Dominik Ebner auf dem Sesotec Messestand (Halle B1, Stand 1302) für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Sesotec gehört seit mehr als 20 Jahren zu den Marktführern für Metall- und

Flake Purifier
Sortierung von Kunststoff-Flakes mit dem
Multisensor-Sortiersystem FLAKE PURIFIER

Fremdstoff-Separation und hat dafür standardisierte sowie individuelle Komplettlösungen entwickelt. Vom Gerätesystem für Ganzflaschensortierung bis hin zur hochempfindlichen PET-Teilchen-Separation – Sesotec deckt die ganze Palette der Fremdstoff-Separation und Sortierung von Stoffströmen ab.

 

Franz Schaab Franz Schaab: "Unsere Systeme tragen entscheidend dazu bei, dass Recyclingmaterialien wieder profitabel in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden können. Dabei werden Wiederverwertungsquoten von bis zu 100% erzielt. Zum Einsatz kommen modernste Technologien wie Hochfrequenztechnik zur Metalldetektion oder Multispektralanalyse zur Farbtrennung und Materialarten-erkennung. Besuchen Sie uns auf der Fakuma! Ich würde mich freuen Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen."

 

Sie möchten an einem fest vereinbarten Termin mit einem unserer Mitarbeiter auf der Fakuma 2017 sprechen? Dann füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen bzgl. einer Terminvereinbarung in Verbindung setzen.

 

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind unerlässlich für die Bearbeitung Ihrer Mitteilung.

Kontinent*
Land*
Anwendung / Industrie*
Messe 00Nb0000009bRkC Terminvereinbarung Fakuma 2017

Campaign_ID Campaign_ID 701b00000001cEu
 
 
 
 
 

 

Kontakt Sesotec

Sesotec GmbH
Regener Straße 130
D-94513 Schönberg

Tel +49 (0)8554/308-0
Fax +49 (0)8554/2606
webcontact@sesotec.com

Kontakt
Sie wollen nähere Informationen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen ihnen gerne weiter!

kontakt_de.png
Sesotec Newsletter
newsletter_de.png