UNICON+

Metall-Detektionssystem mit Förderband (für Trocken und Nassbereich)

UNICON
Anwendungsprofil
Funktion
  • detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metalle
  • detektiert und separiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metalle
Untersuchung von
  • Stückgüter (inkl. verpackte Güter)
  • Schüttgüter
Materialförderung
  • Förderbänder
Produktbeschreibung
Das Metall-Detektionssystem UNICON detektiert alle – auch im Produkt eingeschlossenen – magnetischen und nichtmagnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, ...). Es wird zur Untersuchung von verpackten und unverpackten Stückgütern eingesetzt. Die modulare Konstruktion erlaubt individuelle, maßgeschneiderte Lösungen.
Anwendungsspezifische Separiersysteme (Kipp-Förderband, Teleskop-Förderband, ...) können realisiert werden.

Die Baureihe UNICON-D ist für den Einsatz im Trocken-bereich ausgelegt; die Baureihe UNICON-W für den Einsatz im Nassbereich. 
Produktvorteile

  • Flexibles Komplettsystem mit Förderband (ab 250 mm Gurtbreite)

  • Zur Untersuchung von Stückgütern bis zu einer max. Beladung von 130 kg

  • Zuverlässige Inline-Metalldetektion und -separation

  • Prozesskonformität zu IFS und HACCP

  • ATEX-konforme Ausführungen mit Zertifikat bis Zone 20 lieferbar

  • Ausführungen für Trocken- und Nassbereich

  • Verschiedene anwendungsspezifische Separier-Systeme