RAPID 8000

Metall-Separator für Freifallanwendungen

Rapid8000_web.jpg
Anwendungsprofil
Funktion
  • detektiert und separiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metalle
Untersuchung von
  • Schüttgüter
Materialförderung
  • Freifall
Kundennutzen

  • Metall-Separator zur Untersuchung von pulverförmigen, fasrigen und stückigen Schüttgütern

  • Detektiert magnetische und nicht-magnetische Metallverunreinigungen

  • Separiert mit Schwenktrichter

  • Staubdichte Ausführung des Schlechtauslaufs

  • Hygienischer Aufbau für einfache Reinigung

  • IFS- und HACCP-konform

 
Produktbeschreibung
Der Metall-Separator RAPID 8000 wird zur Untersuchung von Schüttgütern in Freifall-Förderleitungen ab einer Nennweite von 200 mm eingesetzt. Er detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, ...) – selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind. Metallverunreinigungen werden über einen Schwenktrichter ausgeschieden. Der Schlechtauslauf ist im Normalbetrieb staubdicht verschlossen. 
Produktvorteile

  • Separationseinheit bzw. produktberührende Metallteile komplett in Edelstahl 1.4301 (AISI 304)

  • Geringe Einbauhöhe auch bei großen Nennweiten, der Metall-Separator läßt sich dadurch leicht in bestehende Rohrleitungssysteme integrieren

  • Schnelle Montage mit geringem Aufwand durch Standard-Anschluß-System Jacob-Rohrbau

  • Lern-Automatik oder manuelle Produktkompensation (nicht fest eingestellt) zur besseren Anpassung an die Eigenleitfähigkeit des zu untersuchenden Produktes

  • Erhöhter Störabstand gegenüber Elektrosmog und Vibrationen

  • Höchste Tastempfindlichkeit auf alle Metalle

 
Multimedia