RAPID 4000-FS

Metall-Separator für Freifallanwendungen

rapid-4000-fs.jpg
Anwendungsprofil
Funktion
  • detektiert und separiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metalle
Untersuchung von
  • Schüttgüter
Materialförderung
  • Freifall
Kundennutzen

  • Detektiert und separiert magnetische und nichtmagnetische Metallverunreinigungen, selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind

  • Reduziert Kosten bezüglich Maschinenschäden und Produktionsausfällen

  • Sichert die Produktqualität

  • Schützt vor Reklamationen

  • Amortisiert sich in kürzester Zeit

 
Produktbeschreibung
Der Metall-Separator RAPID 4000 wird zur Untersuchung von Schüttgütern in Freifall-Förderleitungen eingesetzt. Er detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metallverun-reinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, ...) – selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind. Metallverunreinigungen werden über die Ausscheideweiche („Quick Flap“) ausgeschieden. 
Produktvorteile

  • Geringe Einbauhöhe, der Metall-Separator läßt sich dadurch leicht in bestehende Rohrleitungssysteme integrieren

  • Getrennter Aufbau der Detektions- und Separationseinheiten: – die Freifallhöhe kann vor Ort individuell angepasst werden – die Position des Schlechtauslaufes kann entsprechend der Position des Auffangbehälters gedreht werden

  • Schnelle Montage mit geringem Aufwand durch Standard-Anschluss-System Jacob-Rohrbau

  • Lern-Automatik oder manuelle Produktkompensation (nicht fest eingestellt) zur besseren Anpassung an die Eigenleitfähigkeit des zu untersuchenden Produktes

  • Voreingestellte Betriebsparameter vereinfachen die Bedienung

  • Erhöhter Störabstand gegenüber Elektrosmog und Vibrationen

  • Höchste Tastempfindlichkeit auf alle Metalle