GF

Metallseparator für pneumatische Förderleitungen

gf-p-web.jpg
Anwendungsprofil
Funktion
  • detektiert und separiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metalle
Untersuchung von
  • Schüttgüter
  • trocken
  • feucht
Materialförderung
  • Druckförderung
  • Saugförderung
Kundennutzen

  • Detektiert und separiert magnetische und nicht-magnetische Metallverunreinigungen, selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind

  • Reduziert Kosten bezüglich Werkzeug- und Maschinenschäden und Produktionsausfällen

  • Sichert die Produktqualität

  • Schützt vor Reklamationen

  • Amortisiert sich in kürzester Zeit

 
Produktbeschreibung
Der Metall-Separator GF wird in Saug- oder Druckförderleitungen zum Schutz von Spritzgießformen und Verarbeitungsmaschinen eingesetzt.

Er detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, …) – selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind. Metallverunreinigungen werden über die Separiereinheit („Quick-Flap“) ausgeschieden. 
Produktvorteile

  • Höchste Tastempfindlichkeit auf alle Metalle bei gleichzeitig größtmöglicher Störsicherheit gegenüber Vibrationen und Elektrosmog

  • Separiert metallische Verunreinigungen ohne Unterbrechung des Förderstromes bzw. Reduzierung der Fördergeschwindigkeit

  • Pendelklappe verhindert Falschluft in der Förderleitung

  • Montagerahmen gewährleistet schnelle und einfache Montage, Einbaulage (vertikal, horizontal) vor Ort wählbar

  • Komplette Separiermechanik, Übergänge und Separierklappe in Edelstahl (1.4301)

  • Platzsparender sowie kompakter Geräteaufbau

  • Minimaler Gutmaterialverlust durch die Separiereinheit „Quick-Flap“

  • Einfache Bedienung der Control Unit durch voreingestellte Betriebsparameter

  • Lern-Automatik oder manuelle Kompensation von Produkteffekten (nicht fest eingestellt!)

 
Multimedia